» Bad / Sauna / WBC «

Liebe Gäste der Erlebniswelt Krauschwitz, 

bit­te beach­ten Sie die Vorgaben der aktu­el­len Corona-Schutz-Verordnung des Freistaates Sachsen.
***
Ab 05.10.2021 gilt auch bei uns die 3G-Regel.

Das bedeu­tet: Zutritt 𝗻𝘂𝗿 für Gäste, die nach­weis­lich voll­stän­dig geimpft, gene­sen oder nega­tiv getes­tet sind.

Wir bie­ten Ihnen eine Testmöglichkeit vor Ort an. Dazu kön­nen Sie gern Ihren Selbsttest mit­brin­gen oder einen Test bei uns erwer­ben (2 €/Test). Die Testung erfolgt dann unter Aufsicht unse­res Personals.

Ausgenommen von der Testpflicht sind:

  • Schülerinnen und Schüler, die einer Testpflicht nach der Schul- & Kita-Coronaverordnung unterliegen
  • Personen bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres oder die, die noch nicht ein­ge­schult wurden

***

Die aktu­el­le Inzidenz des Landkreies Görlitz, sowie die Bettenbelegung der Krankenhäuser des Freistaates Sachsen fin­den Sie unter: Coronavirus — aktu­el­le Lage.

NEU: Ab sofort muss auch die Hospitalisierungsquote beach­tet wer­den. (in ein Krankenhaus auf­ge­nom­me­ne Personen je 100.000 Einwohner inner­halb von sie­ben Tagen)
Den aktu­el­len Wert fin­den Sie eben­falls unter oben genann­tem Link.

Bis vor­erst 20.10.2021 gilt wei­ter­hin für uns:

Aktuelle Corona-Schutz-Verordnung

 

Generell ist zu beachten: 

  • Nutzen Sie die Handdesinfektionsgeräte im Eingangsbereich sowie an den ver­schie­de­nen Stationen.
  • Der Eingangsbereich ist nur mit Mund-Nasen-Schutz und unter Einhaltung des Mindestabstandes zu betreten.
  • Der Mund-Nasen-Schutz ist bis zum Umkleideschrank zu tragen.
  • Der Mindestabstand von 1,50 m ist im gesam­ten Objekt einzuhalten.
  • Verbot zur Betretung des Bades für alle Gäste mit Anzeichen einer Erkrankung im Rahmen der aktu­el­len Pandemie.

Wir freu­en uns auf Sie.

Ihr Team der Erlebniswelt Krauschwitz


Die Vorwarnstufe ist am zwei­ten Tag erreicht, wenn zuvor an fünf auf­ein­an­der fol­gen­den Tagen

  • die 7‑Tage-Inzidenz Hospitalisierungen den Wert von 7,00 über­schrei­tet und
  • 650 Betten auf den Normalstationen oder 180 Betten auf den Intensivstationen säch­si­scher Krankenhäuser mit COVID-19-Patienten belegt sind.

Die Überlastungsstufe ist am zwei­ten Tag erreicht, wenn zuvor an fünf auf­ein­an­der­fol­gen­den Tagen:

  • die 7‑Tage-Inzidenz Hospitalisierungen den Wert von 12,00 über­schrei­tet und
  • 1.300 Betten auf den Normalstationen oder 420 Betten auf den Intensivstationen mit COVID-19-Patienten belegt sind.